YuboFiT gym-tea professional®

Experten-Tipp: Vegane Schokolade - Ganz einfach mit nur 3 Zutaten selber machen

Wer kennt das nicht, wenn einen die Lust nach Schokolade überkommt? Ab sofort gibt es Abhilfe, in Form von einer gesünderen und sogar veganen Alternative!
 
Für die Schokolade benötigt ihr:
  • eine halbe Tasse (125 ml) Kakaobutter (aus dem Reformhaus, Naturkostladen oder direkt aus dem Internet)
  • 3 EL Kakaopulver (ungesüßt)
  • ca. 3-4 EL Ahornsirup, je nach Geschmack.
 
Zusätzlich braucht ihr noch kleine Förmchen (am besten biegsame aus Silikon o.ä., dann lässt sich die Schokolade am Ende besser herauslösen), in die ihr eure Schokolade füllt. Ich persönlich verwende Förmchen für Eiswürfel, dann erhält man schöne kleine Portionen.
 
Zubereitet wird die Schokolade in zwei Töpfen, einer muss hierbei kleiner als der andere sein. Den größeren füllt ihr mit Wasser und stellt den kleineren hinein. Sehr wichtig ist, dass in den kleinen Topf kein Tropfen Wasser gelangt!
Nun stellt ihr den großen Topf auf den Herd, gebt alle Zutaten in den kleineren und lasst alles bei möglichst geringer Hitze flüssig werden. Verrühren nicht vergessen! Ist die Masse flüssig, nehmt ihr sie vom Herd und füllt sie in eure Förmchen. Danach stellt ihr sie für ca. eine Stunde in den Gefrierschrank und bewahrt sie später im Kühlschrank auf.
 
So einfach könnt ihr selbst leckere vegane Schokolade herstellen, probiert es aus! Mir schmeckt sie sehr gut.
Übrigens eignet sich die Schokolade liebevoll verpackt auch super, um seinen Lieben eine kleine Freude zu machen.
Experten-Tipp in der Kategorie Rezepte von eagleheart vom