YuboFiT gym-tea professional®

Experten-Tipp: Mentale Stärke beim Sport

Der eigene, innere Schweinehund kann ein wahres Monster sein. Oft würde einem "Kraft aus dem Hilfsmotor" ganz gelegen kommen, nur wie steuere ich meine Psyche so, dass sie mir in misslichen Situationen zu Gute kommt?

Oft hängt mentale Stärke von der Selbstwirksamkeit ab. Selbstwirksamkeit ist das Vertrauen in sich selbst; in das eigene Leistungsvermögen. An sich selbst zu glauben, fällt den meisten sehr schwer. Vielen hilft es, sich mit Gleichgesinnten zu verbünden und mit etwas Schwung und Kampfgeist die selben Ziele gemeinsam anzugehen. Die optimalste Strategie hierbei: Der menschlichen Schwäche etwas entgegensetzen. Schon mal von mentaler Kontrastisierung gehört? Selbstverständlich spornen uns positive Fantasien an, doch ist dir bewusst, dass es auch weiterbringt, sich die dir im Weg stehenden Hindernisse bildlich vorzustellen? Nur so wird dir klar vor Augen, weshalb du von deinem Traum noch so weit entfernt bist. Sobald du weiß, was dich aufhält, kannst du es umso einfacher beheben! Auch ein schriftlicher "Wenn-Dann-Plan" kann dich sehr motivieren, das zu erreichen, was du dir wünschst. Dieser Plan besteht ganz simpel aus zwei Spalten, die dich auf deinem Weg zum Ziel jedoch enorm voranbringen. What’s more important: What you want now or what you want most? Überwinde deinen inneren Schweinehund und profitiere immer mit kleinen Erfolgen, die dich Schritt für Schritt an dein Ziel bringen. Hierbei kommt es nicht auf Schnelligkeit an. Dein Leben sollte keinem Wettbewerb ähneln. Du musst dich nicht mit anderen vergleichen. Das ist nicht Sinn und Zweck deines Lebens. Individuell sind wir so oder so alle!
Experten-Tipp in der Kategorie Motivation von leaalexa vom