YuboFiT gym-tea professional®

Experten-Tipp: Kokosnussöl - Ein Wunder der Natur!

In letzter Zeit ist immer häufiger die Rede von Kokosnussöl. Ich selbst habe es immer zuhause und verwende es für so vieles. Ich zeige euch meine Top 5 Möglichkeiten es zu benutzen.

Kokosnussöl für die Zähne:
Schon oft habe ich gehört, dass Öle für die Zähne gut sind und aufhellend wirken. Ich habe das mit Kokosnussöl getestet. Einen TL geschmolzenes Öl in den Mund geben und gründlich spülen. Man fühlt sich sofort frischer und der Atem ist angenehm.

Kokosnussöl für die Haare:
Das ist vermutlich die bekannteste Möglichkeit. Ich wasche hierfür mein Haar zuerst mit Silikonfreien Shampoo. Das spüle ich dann gründlich aus und trockne mein Haar kurz mit einem Handtuch ab. Dann nehme ich mir etwas Kokosnussöl (bei sehr langen Haaren darf das natürlich etwas mehr sein) und massiere es in meine Haare ein. Anschließend mache ich ein Handtuch darüber und lasse es die ganze Nacht drauf. Als Nächstes wasche ich es mit Wasser gründlich aus und gebe dann noch einmal Silikonfreies Shampoo auf die Haare. Und schon wirken die Haare gesünder, glänzen und duften gut!

Kokosnussöl für die Lippen:
Vor allem im Winter sind die Lippen total strapaziert. Sie sind trocken und reißen ständig ein. Ich persönlich trage gerne matte Lippenstifte, die das ganze verschlimmern. Dafür habe ich mir ein Peeling erstellt. Etwas Zucker mit Kokosnussöl vermengen und auf die Lippen machen. Es schmeckt zudem so gut!

Kokosnussöl zum Abschminken:
Wer kennt das nicht - Wasserfeste Schminke! Gerade Mascara ist unglaublich schwer abzubekommen. Ich persönlich mag es gar nicht, wenn ich am Abend noch Reste meiner Schminke im Gesicht habe. Mit Kokosnussöl ist das nicht so. Ich Wasche mein Gesicht kurz mit Wasser ab und verreibe dann etwas Kokosnussöl auf meinem Gesicht. Das mache ich immer ziemlich gründlich, damit alles weggeht. Anschließend wasche ich es mit Wasser ab. Die Haut fühlt sich danach auch noch richtig gut an.

Kokosnussöl für die Wimpern:
Ich habe schon einiges für meine Wimpern ausprobiert. Jedoch hat mich nie etwas so angesprochen, wie das Öl. Ein kleines bisschen auf die Wimpern geben reicht, um sie direkt schöner wirken zu lassen. Als Langzeitergebnis habe ich sogar gemerkt, dass meine Wimpern eindeutig gesünder sind, nicht mehr ausfallen und länger geworden sind!
Experten-Tipp in der Kategorie Schönheit von Lalilaine vom