YuboFiT gym-tea professional®

Fragen / Posts

Frage & Antwort (Bitte logge dich ein, um timetoworkout Fragen zu stellen!)

timetoworkout
Fragen & Posts

Post von vor
Hallo
Was ist so die späteste Uhrzeit zu der ihr ein Training verkraftet? Ich komme zur Zeit fast immer nach 19Uhr nachhause, esse dann, mache meine ganzen Hausaufgaben und Vorbereitungen und dann ist es immer schon so ultra spät. Abgesehen davon hoffe ich, dass es euch gut geht & wünsche euch viel Kraft für den restlichen Teil der Woche.
Fragen & Posts
ingaKommentar von vor
Bis 9 Uhr bin ich noch top dabei, wird es später, lässt meine Leistungsfähigkeit immer weiter nach.

Ich bin mir nicht sicher, inwieweit das möglich ist, aber ich würde versuchen, den Tagesablauf zu optimieren.
timetoworkout
Fragen & Posts

Post von vor
Verspätetes Middag
Ich wünsche euch viel Kraft für den Rest des Tages
timetoworkout
Fragen & Posts

Post von vor
Ihr Lieben, heute habe ich ein super leichtes Rezept ausprobiert. Falls ihr mal Milchreis vom Vortag übrig habt, könnt ihr ganz leicht Milchreispuffer zubereiten
Ich habe den Milchreis einfach mit geriebenen Apfel, Zimt und wenig Kokosmehl zu einer formbaren Masse vermengt. (Ich glaube wenn der Milchreis dick genug ist, kann man den sogar ohne alles braten.)

Die Bratlinge habe ich in Kokosöl gebraten und die sind richtig schön knusprig geworden. Dazu heiße Himbeeren und Mandelmus (mein neues Lieblings- "Dressing") & frisches Obst. Kennt ihr Kumquats ? Habe ich heute das erste Mal gekostet (kann man mit Schale essen, die kleinen orangenen Früchte auf dem Foto) & war echt sauer!
Ansonsten Kiwi, Mango & meine aller liebsten selbstgemachten Amaranthriegel
#ASSthetikFarbrausch
timetoworkout
Fragen & Posts

Post von vor
Guten Abend, Gute Nacht
Kleiner Schnappschuss vom Abendessen
timetoworkout
Fragen & Posts

Post von vor
Basmati Reis mit Spinat vermengt, Blutorangen, Orangen, Mandarinen, Kichererbsen, Granatapfel, Erbsen, Avocado und Mandelmus als "Dressing"
Hätte nicht gedacht, dass das so gut schmeckt, aber hat sich gelohnt! Nur Blutorangen lasse ich nächstes Mal weg, war mir zu herb in Kombination mit den anderen Geschmacksrichtungen. Für alle die fruchtige "herzhafte" Sachen mögen, man wird auf jeden Fall satt davon

#ASSthetikFarbrausch
timetoworkout
Fragen & Posts

Post von vor
Hallo, ich melde mich zurück aus der diesmal sehr stressigen Vorweihnachtszeit. Ich hoffe, dass es euch allen gut geht & ihr ein schönes Weihnachtsfest hattet


Meine Mama macht an Weihnachten immer Kartoffelsalat mit Würstchen und ich mag Kartoffelsalat nicht, weil ich Mayonnaise hasse
Deswegen gab es für mich einen großen Topf Milchreis mit Hafermilch. Aber meine Mama hat den Salat mit Mandelmus statt Mayonnaise gemacht und Seitan Würstchen gekauft, deswegen habe ich das erste Mal in meinem Leben das typische deutsche Weihnachtsessen spontan mit gegessen und hat sogar geschmeckt! Mein Milchreis war dann Nachtisch und ratet wer die Glücksmandel hatte
Unser bunter Teller sah dieses Jahr auch etwas anders aus
Fragen & Posts
Vegan-BuddyKommentar von vor
Wunderbar!
Friedliche Revolution am Familientisch!
...drück' deine Mama von mir
Fragen & Posts
timetoworkoutKommentar von vor
Wie lieb
werde ich machen! Du kannst dich jetzt schon zurück umarmt fühlen
Fragen & Posts
Vegan-BuddyKommentar von vor
timetoworkout
Fragen & Posts

Post von vor
Buchweizenpfannkuchen
& zum Nachtisch mit Apfelmus! Habt einen schönen 2. Advent
Vegan-Buddy
Fragen & Posts
Vegan-Buddy
Frage
Wie ist eure Verhältnis zum Thema Tod und dem Sterben? Ein Tabuthema für euch? Macht euch das Thema einfach nur Angst oder überhaupt keine? Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Abschiednehmen, Ritualen und Trauerbewältigung? Ist in eurer Vorstellung mit dem letzten Atemzug alles vorbei? Ich bin gespannt auf eure Ansichten und komme nächste Woche darauf zurück ..
timetoworkout
Fragen & Posts
timetoworkout
Antwort von vor
In meiner Familie sind 2 Menschen an Krebs gestorben. Bei der ersten Person kam der Tod sehr "abrupt". Bei der 2. Person hat sich das Prozess sehr lange hingezogen und zum Glück wurde sie in ein Hospiz verlegt. Fest steht: Das war eine sehr schlimme Zeit, auch wenn wir viel Unterstützung von den Mitarbeitern im Hospiz bekommen haben. Ich habe sehr stark unter allem gelitten. Rückblickend muss ich aber meistens lächeln wenn ich an die Person denke, weil es so "liebevoller Abschied" war und wie ein Weg den man zusammen gegangen ist. Ich konnte mir Zeit nehmen mich zu verabschieden. Ich mag diesen Spruch, der besagt, dass der Mensch nach dem Tod 21 Gramm an Gewicht verliert: "Vielleicht das Gewicht der menschlichen Seele". Ich habe da irgendwie so einen eigenen speziellen Glauben und bilde mir auch ein, die Person manchmal unterbewusst wahrzunehmen. Also ich bin jetzt nicht so der extreme Hokuspokus Mensch, aber ich habe schon eine sehr intensive Wahrnehmung (phasenweise) und einen Glauben was das betrifft. Ich glaube es hilft mir Dinge zu akzeptieren.

Ich hasse dieses Kuchenessen auf Beerdigungen, aber gewisse Symbole, wie eine Kerze, eine Rede oder ein Musikstück finde ich schön. In meiner Familie gehen wir (wahrscheinlich vor allem durch den Tod) sehr offen mit dem Thema um und liegen uns auch mal weinend in den Armen, wenn wieder die Zeit kommt, aber insgesamt ist das eher ein Thema was ich mit mir selbst ausmache.

Vom jetzigen Standpunkt her würde ich sagen "ich bin super reif und kann gut mit dem Tod umgehen", aber ich glaube wenn wieder ein Mensch verstirbt der mir nahe steht, reißt es mich genauso von den Beinen wie beim letzten Mal. Das ist einfach ein schmerzvolles Gefühl, egal auf welche Art oder in welchem Alter ein Mensch verstirbt. Trauerbewältigung liegt für mich vor allem in Zeit, Gedanken & Gefühle sammeln und der Natur.
timetoworkout
Fragen & Posts

Post von vor
Guten Morgen :) Meine Mama und ich haben am Wochenende mit Plätzchen gedealt, jetzt habe ich eine Dose voller Vollkorn Ingwer Plätzchen :) Habt alle einen schönen Tag






























timetoworkout
Fragen & Posts

Post von vor
Dieser Moment wenn das Internet nicht geht, du erst mal gefühlte 10h zur Musik in der Warteschleife abdanct, dir den Bauch vollschlägst und wie von Zauberhand alles wieder funktioniert.


Hab heute alle Reste mit Quinoa zusammen geschmissen. (Also Quinoa sieht man nicht, das ist darunter, meine Base
) & ich liebe die Kombination von Kichererbsen und Avocado. Die Kichererbsen sind nämlich ein bisschen sehr würzig geworden #diesermomentwenndirdaspaprikagewürzausderhandrutschtupps aber mit Avocado war das dann echt gut
Naja ich bin ganz schön fertig und genervt von den ganzen Internetproblemen und versuche jetzt erst mal mit positiver Energie den ganzen online Unikram nach zu holen! Habt einen schönen Abend
#AssthetikFarbrausch
































1