YuboFiT gym-tea professional®

Rezept: Gesunder Quark-Himbeerkuchen

Gesunder Quark-Himbeerkuchen
Fitness-Rezept von sanizzy vom
- Rezept für 4 Personen -

Zutaten
TasseHaferflocken
1 StückEi
1 TLNutella
etwasÖl/Butter
1 TasseQuark
2 TasseMilch
Beutel(gefrorene) Himbeeren
etwasSüßstoff
1 BeutelGelierfix (für kalte Zubereitung)
Zubereitung
Schritt 1Zuallererst vermischt ihr Haferflocken mit dem Ei, bis die Haferflocken nicht zu trocken, aber das Ei auch nicht mehr als Ei-Masse erkennbar ist. Dazu kommt dann das Nutella. Schließlich püriert ihr alles, bis ihr eine klebrig-teigige Masse habt. Je nachdem wie knusprig der Tortenboden werden soll, könnt ihr Nutella und Haferflocken variieren.
Schritt 2Die Backform bestreicht ihr mit Butter oder Öl eurer Wahl, heizt den Backofen auf 200°C Umluft vor während ihr den Teig ganz dünn auf eurer Backform verteilt, bis sie den gesamten Boden bedeckt. Den Tortenboden solltet ihr dann etwa 10-15 min backen - hier wieder je knuspriger er werden soll, desto länger.
Schritt 3Jetzt habt ihr Zeit für das, was oben drauf kommt. Dazu vermischt ihr wenig Quark mit ausreichend Milch, denkt dran, die Menge muss noch in die Kuchenform passen - also hier nach der Devise "lieber zu viel als zu wenig" arbeiten. Wenn die flüssige Masse klumpfrei ist, könnt ihr das Gelierfix gemäß der jeweiligen Packungsangabe hinzumischen - an dieser Stelle können auch ein paar Himbeeren für die gewisse rosa-lilane Farbe mit hinein. Nicht vergessen, nach Bedarf: Flüssigsüßstoff! Nicht sparen, das milchige schluckt die Süße weg. Die restlichen Himbeeren bleiben erst einmal noch außen vor.
Schritt 4Wenn der Teig soweit ist, lasst ihn kurz abkühlen und gebt dann eure vorher angemischte Gelatine-Quark-Milch-Masse oben drauf, bis die Form fast vollständig gefüllt ist. Ganz zum Schluss verteilt ihr die Himbeeren in der Kuchenform. Dann noch eine gute halbe Stunde in den Kühlschrank - et voilà, fertig.
Besondere Utensilien
Pürierstab oder Mixer
Backform
Backofen