YuboFiT gym-tea professional®

Fitness-Profil

Über mich

Hey!

Ich bin 19 und absolviere in den nächsten Monaten mein Abitur. Ja ihr könnt es euch schon denken, STRESS PUR! Leider hab ich nach der Schule und dem Lernen immer wenig Motivation etwas für meinen Körper zu tun. Meine Hassliebe die liebe Schokolade steht mir dabei oft zur Seite. Aber ich weiß: Es muss sich einiges ändern! Ich habe angefangen abends laufen zu gehen. Ebenso will ich die Challenges hier durchziehen. Mein Freund ist eher die Sportskanone und motiviert mich wenn ich dann tatsächlich Sport treibe. Ich hab früher längere Zeit Basketball gespielt, allerdings kam dem die Schule in die Quere, da ich sehr ehrgeizig bin und sehr auf schulische Leistung fixiert bin. Ich würde mich jetzt nicht als übergewichtig beschreiben, im Gegenteil. Laut Waage, Arzt und BMI ist alles tutti, aber ihr wisst wahrscheinlich selbst wie das ist. Man fühlt sich erst dann wohl wenn man so aussieht wie man möchte und nicht dann, wenn andere sagen, dass man eigentlich nicht abnehmen muss. Ich will auf jeden Fall meine "Problemzone" Hüftgold wegbekommen, definitiv einen noch "größeren" (natürlich trainierten ;)) Po und alles andere einfach nur straffen. Sonst bin ich eigentlich zufrieden mit mir selbst :) Ich habe mich anderthalb Jahre streng vegetarisch ernährt, jedoch hatte ich nach der Zeit heftige Fleisch-Lust und im Endeffekt hat der Instinkt gesiegt. Aber das macht eigentlich nichts, da ich mich zum Training sowieso sehr proteinreich ernähren wollte. Die vegetarische Ernährung hatte auch viel mehr wirtschaftliche/ökologische Aspekte, als Mitleid zum Tier zugrunde.

Auf jeden Fall blicke ich sehr optimistisch in die Zukunft :)
Meine Sportarten
Laufen, ABS- sowie ASS- Challenge
Meine Trainingsziele
Fettverbrennung und Muskelaufbau, "Hüftgold" eliminieren, großerer Po, Körper straffen
Meine Ernährung
Omnivore Ernährung, individuelles Ernährungskonzept
Meine Entwicklung
Ich bin definitiv Stolz auf meinen Erfolg beim Laufen, weil ich vorher überhaupt keinen Sport getrieben habe. Ich hatte null Kondition und Ausdauer und bin leider mit Asthma geplagt. Ich laufe 3 Kilometer am Abend: Vor paar Wochen war es fast eine halbe Stunde die ich für 3 Kilometer gebraucht habe (mindestens 4-6 Pausen aufgrund der Erschöpfung/Asthma). Nun habe ich mich von 29 Minuten auf 20 verbessert und letztens sogar meinen eigenen Rekord gebrochen mit ganzen 17 Minuten. Ich weiß es ist nicht viel aber irgendwo muss man ja anfangen! :D