YuboFiT gym-tea professional®

Erreiche deine Fitness-Ziele mit Deutschlands größter Fitness-Community.

Mehr Info
  • Lege dir ein komplett individualisiertes Fitness-Profil an.
  • Bau dir dein eigenes Fitness-Wiki unter der PIN-Funktion in deinem Profil.
  • Stelle anonyme oder offene Fragen an Community-Mitglieder.
  • Erstelle deine eigene Fitness-Galerie mit deinen Fotos.
  • Du erhältst Zugriff auf Trainingspläne, Ernährungsanleitungen, Motivations-Tipps und vieles mehr.
  • Verdiene mit deinen interessanten Posts im Stream ASSthetik-Coins und erhalte hochwertige Prämien.
  • Nimm an Contests und Gewinnspielen teil.
  • Und wenn dein Antrieb zum Training auf dem Nullpunkt ist, hole dir schnell Hilfe über der "SHIT HAPPENS" Schnell-Kontakt!

Jetzt  kostenlos  registrieren!

REGISTRIERE DICH JETZT!
Unser Angebot ist für dich komplett kostenlos.

Einige ASSthetik®-Mitglieder, die du vielleicht kennst:

Stream - Hier findest du Fragen, Antworten und Posts aller ASSthetik®-Mitglieder

ACHTUNG: Du hast gerade einen Filter aktiviert! [ Zum ganzen Stream ]
Clnst
Fragen & Posts

Post von vor
Warmer Ziegenkäsesalat


Ihr braucht:
120 gr Ziegenkäse (Rolle/n)
160gr Pflaumen
Honig
50ml Orangensaft
1/2 Rosmarinzweig
1/2 Thymian
100ml weißes Balsamicoessig
150ml Olivenöl
100 gr Salat (Feldsalat, Rocula, etc. )

Den Ziegenkäse halbieren und in eine Ofenfeste Pfanne setzen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Die Pflaumen Vierteln und die Blätter von den Zweigen entfernen und auf den Käse verteilen. Dasselbe wird auch mit den Pflaumen gemacht. Auf das ganze ein wenig Honig überträufeln und für 7 Minuten in den Ofen.
Das Dressing mischt ihr aus dem Orangensaft, ein wenig Honig, dem Olivenöl und dem Balsamicoessig zusammen.
Den Salat gut mit dem Dressing vermischen und auf den Tellern verteilen. Den geschmolzenen Käse mit den Pflaumen darauf setzen und genießen!
Frohes neues Jahr

#ASSthetikXMasFit
Clnst
Fragen & Posts

Post von vor
Schlemmer Filet


Ihr braucht:
1 rote Paprika
1 Handvoll Petersilie
50gr Champignons
2 Knoblauchzehen
50gr Semmelbrösel
1 El Senf
1 El Olivenöl
Vier Fischfilets eurer Wahl

Die Paprika und die Pilze klein würfeln, den Knoblauch und die Petersilie fein hacken. Alles zusammen mit dem Senf, den Semmelbröseln und den Olivenöl in einer Schüssel verbinden.
Den Backofen auf 200grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Panade gleichmäßig auf die Fischfilets verteilen und die Fische für 10-15 Minuten im Backofen auf mittlerer Schiene backen.

#ASSthetikXMasFit
Vorhin wurde er ohne Bild gepostet deswegen hier nochmal!
Fragen & Posts
sportyhealthylifestyleKommentar von vor
Schmeckt auch bestimmt viel besser als das von iglo
Fragen & Posts
darkboKommentar von vor
Yummy , Fisch
Fragen & Posts
leaalexaKommentar von vor
hammer lecker :o
vjosamaxh
Fragen & Posts

Post von vor
Ein Rezept für ein aromatisches, gesundes Vollkornbrot.


Olivenbrot
Zutaten:
- 500 ml lauwarmes Wasser
- 600 g Dinkelvollkornmehl
- 1 Würfel Hefe
- Grüne und Schwarze Oliven (Menge je nach Geschmack)
- grob gehackte Walnüsse (Menge je nach Geschmack)
- 1 EL Salz

Zubereitung:
1. Alle Zutaten zum Teig kneten und 25 min an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt
2. Den Teig in drei Stücke teilen und jeweils in ein Baguette formen. Daraufhin ein wenig Mehl drüber streuen.
3. Backofen bei 250 Grad vorheizen, für ca. 10 min backen lassen und die danach weiteren 20-25 min bei 200 Grad backen.

-> Mein letzter Post für heute, euch wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr!


#ASSthetikXMasFit
vjosamaxh
Fragen & Posts

Post von vor
#ASSthetikXMasFit Bulgursalat

-> Ein weiterer Bestandteil unseres Silvesterbuffets:

Zutaten für 4-6 Personen:
- 500 g Bulgur
- Grüne Oliven
- 1/2 Grüne und 1/2 rote Paprika
- 2EL Tomatenmark
- 2 Tomaten
- 5-6 Sauergurken
- 1 Zitrone
- Olivenöl
- Salz und Pfeffer
- frische Petersilie
- 1 rote Zwiebel, oder Frühlingszwiebel

Zubereitung:
1. Bulgur in einer Schüssel mit heiß gekochtem Wasser übergießen, dass es gerade so bedeckt ist.
Nach ca. 10 min (der Bulgur sollte aufquellen) das Wasser abgießen
2. Oliven, Sauergurken, Tomaten,(Frühlings)Zwiebel, Paprikas und Petersilie klein (!) schneiden
3. Den Tomatenmark im Bulgur gut verrühren und anschließend die klein gehackten Zutaten unterrühren.
4. die Zitrone auspressen und den Saft zum Bulgur dazugeben
5. Alles mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken
vjosamaxh
Fragen & Posts

Post von vor
Eine richtig typische
Silvester-Häppchen-Platte
Schmeckt dennoch richtig gut und ist gesund!
#ASSthetikXMasFit
Tinka
Fragen & Posts

Post von vor
Gefüllte Reisbällchen #ASSthetikXMasFit #Silvester-Party-Buffet

Wie toll sind Reisbällchen? Man kann sie vorbereiten und mitnehmen! Sie machen satt und wenn man sie dreieckig formt und mit Noriseetang versieht, dann darf man Onigiri zu ihnen sagen. Super, oder? Ich würde euch ja jetzt erzählen, dass man in der japanischen Kultur Reisbällchen zum Neujahr isst. Das stimmt auch, aber Tatsache ist auch, dass es Reisbällchen dort immer und immer das ganze Jahr über gibt. Weil sie einfach zu machen sind, individuell zu füllen und achja weil sie extrem lecker sind.


Was man braucht:
300 g Rundkornreis (Milchreis)
Wasser im selben Verhältnis und etwas mehr
Salz
Petersilie
Thunfisch
Mayonnaise
Salz und Pfeffer

So geht’s:
Der Reis wird mit ein wenig Salz für ca. 20 Minuten gekocht. Immer mal wieder ein Schluck Wasser zugeben und Rühren nicht vergessen. Sollte der Reis trotzdem anbrennen, keine Sorge, nach dem Einweichen ist das schnell sauber gemacht. Nach Ablauf der Zeit habe ich gehackte Petersilie unter den Reis gezogen und ihn danach auf einen Alubogen flach ausgelegt, damit er etwas auskühlen kann. Nun die Füllung vorbereiten, einfach Thunfisch mit Mayonnaise vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Außerdem ein kleines Schälchen mit Salzwasser bereit halten, erst wenn die Hände immer wieder mit dem Salzwasser benetzt werden, kann man anständige Bällchen aus dem Reis formen ohne das alles verklebt.

Also Reis flach in die Handfläche legen, ein TL der Füllung in die Mitte legen und die Ränder hochklappen, mit etwas Übung kann man den Reis noch in der selben Bewegung zu einem Ball formen. Salzwasser nicht vergessen, damit geht alles einfacher. Reis aufbrauchen, Bällchen kühl stellen und zum Beispiel mit Sojasauce servieren.

Ihr Lieben, das ist nun mein letzter Beitrag für dieses Gewinnspiel. Ich wünsche euch einen schönen Abend, einen guten Rutsch und einen gelungenen Start in das neue Jahr.
vjosamaxh
Fragen & Posts

Post von vor
Avocado-Mango Salat


vor kurzem habe ich schon ein #ASSthetikXMasFit Salat gepostet, hier ist eine weitere fruchtige Variation, die ein genau so erfrischender Ausgleich vom deftigen Winteressen ist, vor allem, wenn die Mango ihren Saft ablässt und dadurch ein aromatischer Dressing entsteht.

Dieser Salat besteht (pro Person) aus einer halben Avocado in Scheiben geschnitten, einer Handvoll TK-Mango Würfel, einem Schuss Apfelessig, dem Saft einer (halben) Limette, ca. 1 TL Honig und Feldsalat. Gewürzt mit Salz, Pfeffer und ca. 2 EL Olivenöl.
Fragen & Posts
magdalenanKommentar von vor
In der Theorie klingt Mango und Avocado sooo lecker, aber ich mag einfach keine Mango
Aber der Salat klingt wirklich lecker
Fragen & Posts
vjosamaxhKommentar von vor
Ist eigentlich auch nicht gerade mein Lieblingsobst :D Aber zusammen mit den anderen Zutaten, hat es mir dann doch geschmeckt
und danke schön!
Tinka
Fragen & Posts

Post von vor
Die Läden haben zu, noch für das #Silvester-Party-Buffet nachbacken geht aber eventuell trotzdem, denn die Zutaten lassen sich variieren.

Bananenschnitten #ASSthetikXMasFit

Was man für den Teig braucht:
3 Eier
3 EL Zucker oder Stevia, anderes Süßungsmittel (hier aber bitte selbst abschmecken)
3 EL Joghurt oder Quark oder Schmand
2 EL Butter oder 1 EL Kokosöl (geschmolzen)
2 - 3 reife Bananen
6 EL Mehl, oder Ersatzmehl, gemahlene Mandeln gehen auch
1 Messerspitze Backpulver

So gehts:
Die Eier mit der Süße* schaumig schlagen, weiche Butter*, Joghurt* und zermatschte Bananen zutun, unterrühren. Mehl* und Backpulver gesiebt hinzugeben und schnell zu einem glatten Teig rühren. In einer flachen, gefetteten und gemehlten (oder mit Backpapier ausgelegten) Form bei 200 Grad für 20 – 25 Minuten backen. Stäbchentest und auskühlen lassen.

Für das Topping:
1 EL sehr weiche Butter oder Kokosöl
2 EL Puderzucker (gesiebt) oder Stevia Streusüße
200 g Frischkäse oder Quark oder Schmand

So gehts:
Erst die Butter* mit dem Puderzucker* schaumig schlagen, dann den Frischkäse* zutun und alles zu einer glatten Masse cremig rühren. Auf den ausgekühlten Kuchen streichen und für eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Zum Schluss können noch frische Bananenscheiben (dann aber mit Zitronensaft versetzt) oder Bananenchips auf die Creme aufgesetzt werden. In Stücke schneiden. Fertig!
vjosamaxh
Fragen & Posts

Post von vor
Guacamole
.. ein typischer Silvesterdip.
Grün, gesund und schmeckt am besten mit frischen Zutaten:
für eine mittelgroße Schüssel Guacamole braucht ihr:
- ca. 4 Avocados
- ca. 1/2 Zitrone
- ca. 3 EL Olivenöl
- Pfeffer
- Salz
- Petersilie
- Basilikum

Zubereitung:
Das Innere der Avocados auf einen Teller legen und mit einer Gabel zu Brei zerdrücken.
In einem separaten Gefäß Petersilie und Basilikum Blätter und Olivenöl pürieren und in einer Schüssel zusammen mit dem Avocadobrei unterrühren. Zum Schluss alles mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken. Wer eine noch cremigere Masse will, kann die Avocado pürieren, anstatt zu zerdrücken.
Hartgekochte, halbierte Eier schmecken zusammen mit der Guacamole sehr gut und sind auch als Silvesterhäppchen geeignet.

#ASSthetikXMasFit
Clnst
Fragen & Posts

Post von vor
Grüner Frühsrückssmoothie


Ihr braucht:
2 Bananen
3 Händevoll Grünkohl
3 Händevoll Spinat
1/2 Mango
250ml Orangensaft
1 Avocadokern
ein paar Eiswürfel

Alles zusammen in den Mixer geben und mixen je nachdem mit Wasser auffüllen! Falls ihr keinen Hochleistungsmixer besitzt müsst ihr den Avocadokern reiben. Er schmeckt leicht nussig und ist sehr gesund.

Ich habe nicht alles aufeinmal in den Mixer bekommen können aber wenn man den ersten teil püriert hat passt der zweite auch noch rein!
Guten Appetit

#ASSThetikXMasFit
1