YuboFiT gym-tea professional®

Erreiche deine Fitness-Ziele mit Deutschlands größter Fitness-Community.

Mehr Info
  • Lege dir ein komplett individualisiertes Fitness-Profil an.
  • Bau dir dein eigenes Fitness-Wiki unter der PIN-Funktion in deinem Profil.
  • Stelle anonyme oder offene Fragen an Community-Mitglieder.
  • Erstelle deine eigene Fitness-Galerie mit deinen Fotos.
  • Du erhältst Zugriff auf Trainingspläne, Ernährungsanleitungen, Motivations-Tipps und vieles mehr.
  • Verdiene mit deinen interessanten Posts im Stream ASSthetik-Coins und erhalte hochwertige Prämien.
  • Nimm an Contests und Gewinnspielen teil.
  • Und wenn dein Antrieb zum Training auf dem Nullpunkt ist, hole dir schnell Hilfe über der "SHIT HAPPENS" Schnell-Kontakt!

Jetzt  kostenlos  registrieren!

REGISTRIERE DICH JETZT!
Unser Angebot ist für dich komplett kostenlos.

Einige ASSthetik®-Mitglieder, die du vielleicht kennst:

Stream - Hier findest du Fragen, Antworten und Posts aller ASSthetik®-Mitglieder

ACHTUNG: Du hast gerade einen Filter aktiviert! [ Zum ganzen Stream ]
leaalexa
Fragen & Posts

Post von vor
meine lieben ASSthetiks!
es ist soweit! mit diesem post möchte ich bekanntgeben, wer von euch die meisten nützlichen gym-hacks geliefert hat und somit gewinnerin unseres #ASSthetikGymHack gewinnspiels ist!

herzlichen glückwunsch,@larafdj
deine mühe hat sich ausgezahlt! ein gutschein in höhe von 200 € eines internetshops deiner wahl wartet auf dich.
gratulation!!!
Fragen & Posts
SherinKommentar von vor
Glückwunsch! Deine Hacks waren immer super


larafdj
Fragen & Posts

Post von vor
Mein letzter GymHack
Morgen endet ja die Challenge. Dieser GymHack ist etwas für jeden, der beim laufen 100% geben will und sich nicht durch die dunkele Jahreszeit einschränken lassen möchte!


Joggen in der dunklen Jahreszeit, das löst meistens ein mulmiges Gefühl in vielen aus. Was kann man also alles machen damit man sich besser fühlt? Damit beschäftigen wir uns in meinem letzten #ASSthetikGymHack . Seitdem ich mit meinem Freund zusammen laufen gehe, habe ich eigentlich keine Angst mehr. Letztendlich ist das aber natürlich nicht die einzige Lösung, ich hab euch mal meine Tipps zusammengestellt :
-Abends die schlecht beleuchteten Wald- oder Feldwege vermeiden. Zum einen fühlt man sich im dunklen unwohl und zum anderen steigt das Risiko, beim Laufen umzuknicken.
-Freundin, Mama, Schwester oder Freund fragen ob sie mit euch laufen wollen, zu zweit macht es mehr Spaß!
- Es gibt beim iPhone die Funktion "mein iPhone suchen", wenn eure Eltern auch ein iPhone haben können sie euch orten, das beruhigt das Gewissen. Wenn ihr euch verfolgt fühlt, gibt es außerdem "Heimwegtelefon", da kann man anrufen und seinen Standort mitteilen
- Ein Tipp der nicht vielen gefallen wird, lasst abends die Musik weg damit ihr mitbekommt ob ihr wirklich alleine seid, Alternative wäre nur einen Kopfhörer zu benutzen oder die Musik ganz leise zu hören
- Tragt auffällige Klamotten, es gibt mittlerweile echt stylischer leggins oder Oberteile, die reflektieren. Nike hat hier grade erst eine ganze Kollektion rausgebracht http://m.nike.com/de/de_de/c/running/flash
- Pfefferspray? Bringt dir leider nicht viel wenn ein Angreifer beide Arme festhält, da hilft nur ein Kurs zur Selbstverteidigung (das würde ich jedem empfehlen)
- Am besten ist es strecken zu laufen, auf denen man sich wirklich gut auskennt und eventuell die eine oder andere gefährliche Stelle umläuft

Am besten ist es natürlich dann zu laufen, wenn es noch hell ist
Passt auf euch auf! Ich wünsche allen Joggern unter euch ein angenehmes laufen
Fragen & Posts
larafdjKommentar von vor
Wenn ich um 17 Uhr aus der Schule komme, esse und Hausarbeiten mache ist es um 18 Uhr schon dunkel
Da hat Tagsüber leider nicht jeder so viel Zeit wie du




Fragen & Posts
ingaKommentar von vor
Finde es auch super wichtig nicht nur zu reflektieren, sondern auch von selbst zu leuchten und zu blinken

Ich für meinen Teil nehme auch immer den Hund mit wenn ich so spät laufen gehe. Sie ist zwar die liebste der Welt aber ich hoffe immer, dass es Verbrecher trotzdem abschreckt
Fragen & Posts
larafdjKommentar von vor
Ja das kenne ich
Mein Hund hat mir immer ein sicheres Gefühl gegeben, dabei hätte er sich im Endeffekt sogar noch über Einbrecher gefreut...
larafdj
Fragen & Posts

Post von vor
Die GymHack Challenge ist bald vorbei, das bedeutet aber nicht das ich nicht weiterhin längere Beiträge zum Thema Sport & Ernährung schreibe
Falls böse Zungen behaupten möchten, ich würde nur so viel in der Community sein wegen des Gewinnspiels
Wenn ihr Interesse habt, kann ich auch mal den ein oder anderen Beitrag zum Thema Schule schreiben, da ich damals sitzen geblieben bin, kenne ich jeden Fehler den man machen kann und habe mir viele Tipps&Tricks angeeignet


Einer meiner letzten #ASSthetikGymHack 's lautet : Zerstör was dich zerstört! Was hat mich lange Zeit beim Sport zerstört? Rauchen und feiern gehen! Seitdem ich aufgehört habe, zu rauchen merke ich teilweise heute noch, 10 Monate danach, das ich immer schneller meine Ziele erreiche. Ich bin nicht mehr so schlapp und auch nicht mehr so gereizt. Ich verliere bei Übungen nicht mehr so schnell die Geduld und kann mich einfach besser aufs Training fokussieren. Feiern gehen war ehrlich gesagt nie eine große Leidenschaft, wenn ich aber die meisten aus meiner Umgebung beobachte, gehen momentan wieder mehr Leute feiern. Was an feiern so schlimm ist? Zum einen enthält Alkohol viel Kalorien. Hinzu kommt das Alkohol den Appetit auf fettiges ankurbelt. Wenn ihr vor dem feiern gehen beim Training wart, freut sich euer kaputter Körper so ganz und garnicht auf Alkohol und Kippen. Hinzu kommt, das der komplette nächste Tag eigentlich im Arsch ist, selbst wenn ihr dann noch zum Training gehen würdet, würdet ihr nur 30% geben
Das waren 2 Dinge die mich behindert haben und die ich aus meinem Lifestyle gestrichen habe. Jetzt seid ihr dran mit überlegen, was hindert euch manchmal daran, im Training voran zu kommen? Rauchen, viele Partys, schlechter Einfluss von Freunden, schlechte Ernährung, Schlafmangel oder ein schlechtes Zeitmanagement? Schont euren Körper & Geist vor einem Negativen Lifestyle, denn ein negativer Lifestyle macht sich sehr schlecht in ALLEN Bereichen eures Lebens!
Fragen & Posts
larafdjKommentar von vor
Ich gehe von der Mehrheit aus, die Mehrheit trinkt leider gerne und viel... klar gibt es Ausnahmen, wenn man selber nicht trinkt und Party macht, dann ist es ja irgendwo klar das man sich mit Leuten umgibt, die eine ähnliche Einstellung teilen (zumindest bei mir). An seinem Umfeld kann man das leider nicht beurteilen. Man muss von der Masse ausgehen, und die Masse ist dem Alkohol nicht abgeneigt. Ich sag nur der junge Mann, der auf ner Halloween Party an einer eine Droge gestorben ist...
Fragen & Posts
nikkiluKommentar von vor
Ja, aber mal feiern zu gehen und ein bisschen was zu trinken ist meiner Meinung nach nicht gleich zu setzen mit synthetischen Chemie Drogen die dein Hirn zerfressen. Klar ist es besser auch ohne Spaß haben zu können, aber deshalb schließt es einen gesunden Lebensstil nicht gleich aus und ich weiß nicht wo du diese Information her hast aber ich glaube nicht dass die Mehrheit sich dermaßen jedes Wochenende besäuft. Abgesehen davon, welche Mehrheit ist überhaupt damit gemeint? Wie genau definierst du das "gerne und viel" ? Absturzmässig ? Gibt es eine Quelle, die diese Aussage belegt ?
Fragen & Posts
larafdjKommentar von vor
Wieso gibt es so viele neue Partydrogen? Pillen oder Pulver getarnt als Badesalze. Weil der Markt mehr verlangt. Für mich und MEINE Wertvorstellung gehört Alkohol nicht in einen gesunden Lifestyle und mein Ziel ist es, es nicht als Verzicht anzusehen sondern als einen großen Schritt in die richtige Richtung. Wenn du das anders siehst, akzeptier ich das natürlich aber respektier da auch bitte meine Ansicht
Alkohol und Drogen sind für mich im übrigen gleich scheiße, nur weil Alkohol in der Gesellschaft akzeptiert ist, bedeutet es nicht das er harmloser als Drogen ist. Jeder handhabt es nach seinen Wertvorstellungen, in meinem Beitrag vertrete ich also dementsprechend meine Wertvorstellung
Ninichen
Fragen & Posts

Post von vor
Oh Wunder - ein #ASSthetikGymHack von mir

Es geht um Trainingshandschuhe - falls das Thema schon irgendwo aufgegriffen wurde dann einfach weiter scrollen


Als ich angefangen habe mit freien Gewichten zu trainieren, hatte ich das Problem vor Schmerz nicht weiter trainieren zu können, einfach weil meine Hände nicht mehr mitgemacht haben.
Daraufhin habe ich mir natürlich schnell Handschuhe gekauft, wie viele andere es auch tun.
Warum auch nicht? Man umgeht gerade als Frau unschöne Hornhaut, Blasen und es sieht super sportlich aus.
3 Monate später , Handschuhe verloren.
Ab dem Zeitpunkt habe ich sie einfach weggelassen und gemerkt dass es garnicht so schlimm ist.

Wusstet ihr dass Handschuhe eigentlich gar nicht so gut sind wie viele denken? Mir war das lange Zeit nicht bewusst!

Die Polsterung der Handschuhe verhindert den direkten Kontakt zur Stange. Bessere Griffkraft ? Mehr Stabilisation ? Ganz im Gegenteil!
Der Griff und die Haltung werden negativ beeinflusst, da man oft gar nicht richtig zugreifen kann. Wie soll man so die Stange zum Beispiel richtig greifen und führen? Und vorallem wie sollen sich deine Gelenke an die Belastung gewöhnen?
Wie auch bei der Nackenpolsterung bei Kniebeugen ist auch hier der direkte Kontakt zu der Stange immer besser!

Und ich spreche aus Erfahrung:
Blasen oder extreme Hornhaut ? Hab ich nicht mehr. Mit dem richtigen Griff quetschst du erst gar nicht deine Haut ein und klar am Anfang werden deine Hände brennen da sie wahrscheinlich die Belastung nicht gewöhnt sind , aber auch das legt sich schnell.

Versucht es also einfach mal ohne
Fragen & Posts
larafdjKommentar von vor
Mein Freund trainiert jetzt seit 4 Jahren und seine Hände sind extreeeeeem rau und voller Hornhaut
Benutzt du eine Alternative wie Pads? Wundert mich echt das du keine Hornhaut hast, ich hab auch rauere Hände bekommen und nehme immer meine elektrische Hornhautpfeile dagegen..
Fragen & Posts
mmeherzKommentar von vor
Ich trainiere auch ohne Handschuhe und ich pule die Hornhaut immer ab und schmiere Kokosöl rauf
Meine Hände sins aber auch sehr robust
Fragen & Posts
NinichenKommentar von vor
Nein ich benutze überhaupt nichts :) ich nutze auch garkeine Handcremes oder sowas.
Klar wenn ich meine Gewicht erhöhe , spüre ich manchmal ein leichtes Ziehen in den Händen aber das wars.
Evtl liegt es wirklich an dem Griff , sonst kann ich dir auch nicht sagen wieso das bei dir so extrem ist


Mein Freund lässt die Handschuhe nun auch schon seit einem Jahr weg seitdem unser Trainer ihm zu geraten hat und ja seine Hände sind etwas rauer geworden aber noch voll im vertretbaren Maße
larafdj
Fragen & Posts

Post von vor
Euch plagen nach dem Training extreme Fressattacken? Ist man erstmal in diesem ekelhaften Zustand, dauert es nicht lange, bis man anfängt sich im Kühlschrank was zusammen zu suchen. Wie man dagegen ankämpft, hab ich euch mal in einem GymHack verraten. Es lauert aber noch eine zweite Gemeinheit auf euch : Wer großen Hunger hat, schlingt meistens. Ergibt Sinn, man hat Hunger und will schnell satt werden. Wusstet ihr eigentlich, das 30x kauen von Ernährungsberatern empfohlen wird? Einige sagen sogar, das 50x kauen ideal ist. Schlingen belastet aber euren Magen und das Gefühl des Sattwerdens setzt viel zu spät ein. Nach dem essen fühlt man sich nicht satt, sondern vollgestopft.
Damit genau DAS nicht passiert, schneide ich alles in kleine Häppchen. Sei es eine Zwischenmahlzeit oder ein Hauptgericht, bis auf Suppe schneide ich bei großem Hunger alles klein
Es fällt mir leichter, öfter zu kauen und ich fühle mich danach nicht mehr so voll

(Kennt ihr noch anderen Veganen Käse außer den von williamsburger ?) #ASSthetikGymHack
larafdj
Fragen & Posts

Post von vor
Heute kommt ein #ASSthetikGymHack zum Thema Training an Geräten. In meinem alten Studio, das ich Anfang diesen Jahres verlassen habe um mit meinem Freund zusammen zu trainieren, hatte ich keine einzige Übung mit freien Gewichten. Das war ja auch bislang noch kein Problem, ich habe trotzdem Muskeln aufgebaut und Veränderungen gesehen. Ich war 1 1/2 Jahre aktiv in dem Studio. Neues Studio, neuer Trainingsplan. Die Trainerin im McFit machte mir also einen Plan, in dem viele Übungen mit freien Gewichten waren. Kein Problem dachte ich mir, die meisten Übungen die drauf waren, hatte ich ja an den Geräten in meinem alten Studio. Das böse Erwachen kam dann, als ich die ersten neuen Übungen ausprobierte. Das Gewicht, an das ich von den Geräten gewohnt war, hat mich fast umgebracht
Ich musste mich grade bei den Squats viel mehr darauf konzentrieren, nicht umzufallen anstatt die Übung richtig auszuführen. An der Multipresse war das ja nie das Problem, rauf und runter in der Halterung, da war nichts mit ausbalancieren
Ich habe mir also in den 1 1/2 Jahren Muskeln aufgebaut, die zwar nett aussahen, mir aber nicht wirklich viel mehr Kraft gegeben haben. Völlig frustriert habe ich mich dann bei meinem Onkel (Personal Trainer) beschwert, der mich dann aufgeklärt hat, das die Geräte die Muskeln zwar isolierter trainieren, man dafür aber keine Balance aufbaut und die Stabilisationsmuskeln komplett vernachlässigt werden, denn wozu stabilisieren wenn das Gerät das übernimmt? Ich habe dann ungelogen einen Monat gebraucht, um meine Muskeln erstmal an die ganzen Bewegungsabläufe zu gewöhnen! Was ich euch also aufjedenfall ans Herz legen möchte ist, von Anfang an freie Gewichte mit ins Training zu involvieren. Es müssen nicht gleich die freien Squats oder Bankdrücken sein, aber z.b lassen sich Ausfallschritte an der Multipresse prima ersetzten, in dem man 2 Hanteln in die Hand nimmt und jeweils 10 große Schritte hin & zurück geht (Das war eine große Zitterpartie bei mir damals). Wisst ihr woran ich auch Fortschritte gemerkt habe? Als der ABS Plan raus kam, hab ich am Anfang total verkackt, bei jeder Übung in der man das Gleichgewicht halten musste bin ich bestimmt 3-4x umgekippt
Heute binde ich gerne noch viele Übungen aus dem Plan in mein Bauchtraining ein, et voila , ich habe keine Probleme mehr das Gleichgewicht zu halten und es macht mittlerweile richtig Spaß, die Übungen zu machen
Oft heißt es "Anfänger sollten nur an Geräten trainieren", grade im Internet wird das ja immer total angepriesen. Aber wie lange ist man denn Anfänger? Wer bestimmt das? Viele Übungen mit Eigengewicht kann man auch von Anfang an machen. Maschinen bieten viel Abwechslung, kommen aber niemals an die Vielfalt dran, die der eigene Körper zu bieten hat
Fragen & Posts
mmeherzKommentar von vor
Guter Beitrag
Ich bin total deiner Meinung. Bei uns machen die Trainer am Anfang auch einen Plan nur mit Geräten, was ich auch total in Ordnung finde
Genau definieren kann man einen Anfänger natürlich nicht, da muss man selber zu den Trainern gehen und fragen, ob er einen Plan macht mit freiem Gewicht
Ich habe in meinen 3 Plänen auch insgesamt nur 3 Geräte drin und trainiere am liebsten frei
Fragen & Posts
larafdjKommentar von vor
Danke
Ganz deiner Meinung
Am Anfang muss man natürlich erstmal rein kommen, aber seitdem ich mit freien Gewichten trainiere habe ich viel schneller Fortschritte gesehen
larafdj
Fragen & Posts

Post von vor
Die richtigen Klamotten beim Sport sind wichtig, sei es die atmungsaktive Hose oder der passende Sport-BH. Wie sieht das denn eigentlich mit den Schuhen aus?
Habt ihr euch schonmal genauer mit dem Thema beschäftigt, welche Schuhe für das Krafttraining geeignet sind? Läufer tragen Laufschuhe, die gut gedämpft sind, und was tragen Kraftsportler? Die Antwort lautet: Schuhe mit einer flachen Sohle ohne viel Dämpfung. Warum? Grade wenn man viel mit freien Gewichten arbeitet, ist es wichtig einen stabilen Stand zu haben. Je mehr Kontakt man zum Boden hat, umso kontrollierter und effektiver führt man die Übung aus, deswegen trainierte Arnold Schwarzenegger zu seinen Glanzzeiten im übrigen Barfuß! Nicht jedes Studio erlaubt es , in Socken oder Barfuß zu trainieren, dafür gibt es die sogenannten Barfußschuhe. Diese sehen etwas skurrile aus, wen diese Schuhe optisch nicht ansprechen, kann z.b auch zum Allrounder greifen, den Converse. Die Flache Sohle ermöglicht einen guten Kontakt zum Boden und somit einen stabilen stand. Für diejenigen, die hauptsächlich an Geräten trainieren ist das Kriterium Schuh im übrigen weitaus weniger wichtig als für diejenigen, die viel mit freien Gewichten arbeiten. Hier übernimmt das Gerät zum Großteil die stabile Ausführung. Ob das wirklich besser für den Körper ist, überwiegend an Geräten zu trainieren, erfahrt ihr in meinem morgigen GymHack

#ASSthetikGymHack
larafdj
Fragen & Posts

Post von vor
Sorry das ich euch damit nochmal nerven muss, aber ich hab bei meinem vorletzten Beitrag den hashtag falsch geschrieben und kann das nicht korrigieren
Ich poste den Beitrag jetzt nochmal, einfach damit der hashtag stimmt
Ich hab Lea schon geschrieben, das es eine gute Idee wäre wenn man Beiträge in Zukunft einfach bearbeiten kann


Ein #ASSthetikGymHack passend zu der Tagesfrage die ich euch heute gestellt habe Die Tage werden immer kürzer und die Temperaturen klettern immer weiter runter.. Ein großer großer Fehler den ich immer wieder bei meinem Freund beobachte ist, ist das er nach dem Training in seinen verschwitzten Klamotten ohne Jacke(!!!) zum Auto geht. Da dauert es dann nicht lange, bis er krank wird. Dadurch das man schwitzt, unterschätzt man schnell mal die Kälte draußen und freut sich manchmal sogar auf die Abkühlung danach Aber grade das solltet ihr nicht überstrapazieren! Steht das Auto direkt neben dem Eingang ist es weniger schlimm, als wenn ihr vielleicht nur in Strickjacke mit dem Fahrrad nach Hause fahrt! Dadurch das die Klamotten verschwitzt sind und dementsprechend Nass sind, wird man noch schneller krank. Wenn ihr im Gym duscht, achtet darauf die Haare z.b wirklich trocken zu föhnen auch wenn das mal etwas länger dauert Immer schön die Jacke anziehen und niemals mit nassen Haaren raus gehen! Schützt euren Körper vor fiesen Erkältungen!

Mich hat es zum Glück noch nicht erwischt, mein Freund liegt krank im Bett und bekommt gleich eine Gemüsebrühe von mir Ich könnte ja jetzt sagen, "ich habs ja gesagt...." aber wir wollen mal nicht so sein und den Männerschnupfen behandeln
larafdj
Fragen & Posts

Post von vor
Im Gym gibt es viele kleine Helfer, um das Training effektiver oder intensiver zu gestalten. Es sind aber nicht alle Helfer eine wirkliche Hilfe! Ganz im Gegenteil, heute geht es in meinem #ASSthetikGymHack um die Nackenrolle, die viele grade bei Squats benutzen, damit der Druck der Stange nicht so sehr schmerzt. Natürlich ist der Schmerz fast garnicht mehr vorhanden, jedoch zieht die Nackenrolle diverse Probleme mit sich:
- Das Gewicht wird nicht richtig ausbalanciert
- Man baut nicht die richtige Körperspannung auf
- Die Nackenrolle kann verrutschen und ist sehr klobig
- Wenn man Pech hat, gewöhnt man sich an, die Stange nur noch auf dem Nacken abzulegen

Meine Empfehlung ist also, lasst das Nackenpolster weg und zieht einen Pulli an oder legt euch das Handtuch um den Hals
Durch den direkten Kontakt von der Stange zu eurem Körper balanciert ihr das Gewicht besser und führt die Übung kontrollierter aus.
Fragen & Posts
vanessaviKommentar von vor
ich achte nächstes mal mal verstärkt darauf, wo ich die stange hinlege. aus dem gefühl heraus lege ich die auch nicht auf die wirbel, aber der punktuelle druck tut trotzdem weh, weshalb ich vor schmerzen mindestens mit handtuch trainiere..
Fragen & Posts
mmeherzKommentar von vor
Ja die Hornhaut nervt etwas
aber ich habe ohne meine handschuhe meine Griffkraft so sehr verbesser, was mir mit Handschuhen nicht gelungen ist.@vanessavi versuche mal die Schultern etwas nach hinten zu drücken und die Stange dann da auf die Muskeln zu legen, wenn du verstehst wie ich das meine
Fragen & Posts
vanessaviKommentar von vor
genau das hatte ich nächstes mal vor
larafdj
Fragen & Posts

Post von vor
Sportklamotten riechen bei den meisten bereits nach einem Workout so unangenehm, das man sie obwohl sie frisch gewaschen sind,wieder in die Maschine schmeißt. Auf Dauer macht es die Stofffasern kaputt, aber mit stinkenden Klamotten will man natürlich auch nicht ins Gym
The struggle is real. Anstatt aber die Klamotten gefühlt 10x die Woche zu waschen, legt eure Sporttops oder Hosen in eine Plastiktüte und dann mal für ein paar Stunden (ideal ist natürlich über Nacht) ins Gefrierfach.Durch die Kälte werden die geruchsbildenden Bakterien abgetötet. Grade wenn die Klamotten erst einen Tag alt sind, ist das eine prima Methode um sie nicht sofort wieder waschen zu müssen, grade weil man die Sportklamotten ja oft nicht mit den anderen Klamotten waschen kann, wenn man Weichspüler benutzt
Die Methode mach ich seit ner Weile und es ist echt toll
Schont die Umwelt und eure Sportklamotten haben eine längere Lebenszeit
#ASSthetikGymHacks für einen frühlingsfrischen Duft :


Wie oft wascht ihr eure Sportklamotten
?
Fragen & Posts
larafdjKommentar von vor
Ich habe sehr wenig Schweißdrüsen und schwitze kaum
Das ist ja von Mensch zu Mensch unterschiedlich
Grade Hosen tu ich gern ins Gefrierfach weil die wirklich nie vollgeschwitzt sind
Es ist nicht so gut bei Klamotten die DryFit haben, soll wohl nicht fördernd für den Effekt sein
@lotta
Fragen & Posts
larafdjKommentar von vor
Im Sommer ist das total schlimm gewesen weil ich ja dementsprechend auch nicht durchs schwitzen abkühle
Da hab ich mich dann am liebsten im Freibad oder in der Kellerwohnung verkrochen
1